Was lässt sich auf der Via Nova entdecken
Gesundheit

Pilgerpfade neu entdeckt

Die Via Nova („der neue Weg“) ist ein ungewöhnlicher Pilgerpfad. 2004 wurde sie als europäischer Pilgerweg geschaffen und versteht sich als „spirituelle Wegweisung ins 21. Jahrhundert“, mit Denkanstößen unterwegs für Frieden-, Sinn-, Wert- und Wissenssuchende aller Konfessionen.

Der Erhalt und der weitere Ausbau der Via Nova werden von der EU und den Gemeinden entlang der Routen gefördert. Auf alten Wallfahrtswegen führt sie von Sankt Wolfgang in Österreich über Bayern bis nach Příbram in Tschechien. Über fünf Teilstrecken und einige Erweiterungen kann sie in beiden Richtungen beschritten werden. Schon auf der ersten Teilstrecke zwischen Inntal und Bayerischem Wald gibt es unterwegs vielerlei zu entdecken.

Routen der Via Nova

Drei Länder, zwei Grenzen und vielerlei Optionen: Die fünf Teilstrecken der Via Nova sowie mehrere Erweiterungen legen unbedingt eine Selektion nahe. Teil 1 führt durch Ostbayern bis nach Tschechien, die anderen Teile durch Oberösterreich.

  • Teil 1: Bogen/Niederbayern bis Ering/Inntal, Erweiterungen Richtung Mallersdorf/Pfaffenberg sowie ab Vilshofen und via Mauth/Finsterau bis Příbram/Tschechien.
  • Teil 2: Passau bis Lochen/Innviertel mit Querspange Passau–Fürstenzell–Ortenburg
  • Teil 3: Mining am Inn bis Dorfbeuren bei Salzburg.
  • Teil 4: Berndorf  bis Henndorf am Wallersee.
  • Teil 5: Perwang bis Sankt Wolfgang in Österreich.

Die Karte zeigt den Verlauf der Via-Nova-Teilstrecken in Österreich, Bayern und Tschechien. Mit einem Klick auf einzelne Wegpunkte erfahren Sie mehr zu den Entfernungen entlang einer Wanderroute.

Mehr zum Thema


Via Nova

Informationen zu Strecken, Highlights und Events auf der Via Nova finden Sie auf den Webseiten des deutschen und des österreichischen Vereins, beim Nationalpark Ferienland Bayerischer Wald sowie in einem niederbayerischen Webwiki. Auch die TV-Serie „Traumpfade“ des Bayerischen Rundfunks widmete der Via Nova eine Reportage.


Wandern

BARMER Gesundheitsexperten aus dem Bereich Sportmedizin geben Ihnen kurz und knapp Tipps rund um sicheres und gesundes Wandern.


Organisierte Pilgerwanderungen

Das Bayerische Pilgerbüro organisiert nicht nur Pilgerreisen weltweit, auch Pilgerwanderungen auf deutschen Jakobswegen. Auch der Via-Nova-Verein und die Gemeinden entlang der Routen bietet geführte Wanderungen mit Pilgerbegleitern an.

Claudia Rembecki

Redakteurin, BARMER Unternehmenskommunikation

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Netiquette:
Wir freuen uns auf einen regen und fairen Austausch mit Ihnen. Im Interesse aller Leser behalten wir uns dennoch vor, Kommentare abzulehnen, die anstößig, gesetzeswidrig, beleidigend, diskriminierend oder diffamierend sind. Bitte verzichten Sie auch auf Beiträge und Links mit Werbung und anderen kommerziellen Inhalten. Eingehende Kommentare werden werktäglich bearbeitet, Beiträge vom Wochenende entsprechend montags publiziert. Außerdem bitten wir um Verständnis, dass die Redaktion keine individuellen Leistungsanfragen beantworten kann. Bitte nutzen Sie dafür den kostenlosen Telefonservice der BARMER. Sie erreichen ihn unter der Telefonnummer 0800 333 1010.