So arbeitet der BARMER-Verwaltungsrat
Verwaltungsrat

So arbeitet der BARMER-Verwaltungsrat

Als oberstes Beschlussgremium lenkt der BARMER-Verwaltungsrat die Geschicke der Kasse. Das Aufgabenfeld reicht von der Haushaltsplanung über die Wahl und Kontrolle des Vorstandes bis hin zu Änderungen der Satzungsleistungen. Um die vielfältigen und teilweise sehr komplexen Themenbereiche kompetent und effektiv bearbeiten zu können, hat der Verwaltungsrat unterschiedliche Fachausschüsse gebildet. Welche das im Einzelnen sind, und wie deren Arbeit genau aussieht, zeigt eine Video-Serie. Los geht es mit dem Haupt- und Grundsatzausschuss.

HAUPT- UND GRUNDSATZAUSSCHUSS – allein der Name klingt schon bedeutungsschwer. Zu Recht, denn bei den 15 Ausschussmitgliedern laufen alle Fäden der BARMER-Selbstverwaltung zusammen.

 

    Claudia Rembecki

    Redakteurin, BARMER Unternehmenskommunikation

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


    Netiquette:
    Wir freuen uns auf einen regen und fairen Austausch mit Ihnen und bitten Sie um die Beachtung folgender Punkte:
    • Eingehende Kommentare werden werktäglich bearbeitet und so veröffentlicht, wie sie eingereicht werden. Beiträge vom Wochenende werden montags publiziert.
    • Wir behalten uns vor, Kommentare abzulehnen, die anstößig, gesetzeswidrig, beleidigend, diskriminierend oder diffamierend sind.
    • Bitte verzichten Sie auf Beiträge und Links mit Werbung und anderen kommerziellen Inhalten.
    • Wir bitten um Verständnis, dass die Redaktion keine individuellen Leistungsanfragen beantwortet. Bitte nutzen Sie dafür den kostenlosen Telefonservice der BARMER unter der Rufnummer 0800 333 1010 oder den Service-Bereich bei barmer.de
    Bitte beachten Sie auch unsere Datenschutzbestimmungen zum Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten.