Startseite Tipps & Termine Was ist eigentlich Snowbiken?
Skifahren, Snowboarden,diese Wintersportarten kennen Sie natürlich, aber haben Sie auch schon mal den Begriff Snowbiken gehört?
Bewegung

Was ist eigentlich Snowbiken?

Skifahren, Snowboarden, all das kennen Sie, aber haben Sie auch schon mal den Begriff Snowbiken gehört? Wahrscheinlich nicht, dabei wurde das Skibike als sogenannter Sitzski schon 1949 in Österreich patientiert und war lange Zeit sehr beliebt. Dann war es viele Jahre in Vergessenheit geraten und vielen Skigebieten sogar verboten, weil die Pistenbetreiber Angst hatten, die Sitzskis würden beim Bremsen die Hänge zerfurchen. Dabei haben sie gar keine Bremsen! Und so bemühen sich in jüngster Zeit Industrie und Sitzski-Lehrer, das Ansehen des altehrwürdigen Wintersportgerätes wieder aufzupolieren. In Österreich wurde es neu designt und mit dem flotten Namen „Snowbike“ auf den Markt gebracht. Das Lernen fällt den meisten leicht. Denn wer Rad fahren kann, wird auch mit dem Skibob keine Probleme haben. Man lenkt überwiegend mit dem Körper. Zur Unterstützung hat der Fahrer zwei Kurzbretter unter den Stiefelsohlen. Wer geschickt ist, erreicht mit dem Skibob ein beachtliches Tempo. Der Weltrekord liegt zur Zeit bei 180 Stundenkilometern!

Bildnachweis

  • Harry/stock.adobe.com
  • Harry/stock.adobe.com

Zusatzinhalte: