Startseite Tipps & Termine Walnüsse gegen Heißhunger
Walnüsse gelten wegen ihres hohen Anteils an Eiweißen und Ballaststoffen als sättigend, wegen ihres hohen Fettgehalts aber auch als Kalorienbomben.
Ernährung

Schon lange gelten Walnüsse wegen ihres hohen Anteils an Eiweißen und Ballaststoffen als sättigend. Wegen ihres hohen Fettgehalts haben sie allerdings auch einen Ruf als Kalorienbomben. Trotzdem sollten gerade figurbewusste Menschen bei diesem Snack zugreifen, denn laut einer neuen Studie am Beth Israel Deaconess Medical Center in Boston (Massachusetts) aktivieren Walnüsse Gehirnareale, die im Zusammenhang mit der Regulierung von Appetit und Heißhunger stehen. Das ergab die Auswertung von Magnetresonanzaufnahmen. Für die Studie tranken die Probanden täglich einen Smoothie, der 48 Gramm Walnüsse enthielt. Und zwar über einen Zeitraum von fünf Tagen. Um den Einfluss der Nüsse auf das Hungergefühl zu überprüfen, bekamen sie in einer weiteren Studienphase fünf Tage lang je einen „Placebo-Smoothie“ ohne Walnüsse, der aber den gleichen Nährwert hatte und genauso schmeckte. Das Ergebnis: Studienteilnehmer, die den Walnuss-Smoothie getrunken hatten, waren im Tagesverlauf nicht mehr so hungrig.

Bildnachweis

  • Fotolia_175137253_S/monticellllo
  • Fotolia_175137253_S/monticellllo

Zusatzinhalte: