Startseite Tipps & Termine Treppensteigen senkt den Blutdruck
Frauenbeine erklimmen Treppenstufen.
Gesundheit

Treppensteigen senkt den Blutdruck

Treppensteigen kann nicht nur das Fitness-Studio ersetzen, sondern auch so manchen Arztbesuch überflüssig machen. Das scheint besonders für Frauen im fortgeschrittenen Alter zu gelten, so das Ergebnis einer Studie. Die Teilnehmerinnen mussten an vier Tagen in der Woche insgesamt 400 Stufen bewältigen. Die Forscher stellten fest, dass dies zu mehr Fitness und Kraft, einer geringeren Steifheit der Arterienwände und einem niedrigeren Blutdruck führte. Damit profitieren besonders Frauen in den Wechseljahren von regelmäßigem Treppensteigen. Denn durch einen Östrogenmangel sind sie anfällig für Gefäßprobleme und Muskelbeschwerden.

Bildnachweis

  • AdobeStock / 172333554 / Nattakorn
  • AdobeStock / 172333554 / Nattakorn

Zusatzinhalte: