Startseite Tipps & Termine Trendgetränk Bulletproof Coffee
Auf einem Tisch: eine Tasse Kaffee mit Fettaugen, Kaffeebohnen, einem Löffel Butter und einer halben Kokosnuss.
Ernährung

Trendgetränk Bulletproof Coffee

Auf den Frühstückstischen der Nation macht sich ein neues, äußerst gewöhnungsbedürftiges Getränk breit, der Bulletproof Coffee. Statt Milch und/oder Zucker kommt Butter und Kokosöl in den Kaffee. Dieser Mix soll das Hallo-Wach-Getränk in einen wahren Energiebooster verwandeln. Diese fette Idee stammt von einem Amerikaner, der daraus gleich ein ganzes Geschäftsmodell entwickelt hat. Grundsätzlich bestätigen Ernährungswissenschaftler zwar die Wirkung der einzelnen Komponenten. Koffein putscht auf, gute Fette spenden schnell verfügbare Energie, außerdem flutet das Koffein durch das Fett langsamer ins Blut. Doch Experten warnen auch: Der Körper muss sich erst darauf einstellen, seine Energie aus Fetten zu beziehen.
Wer das Trendgetränk kosten möchte, gibt jeweils einen Löffel Butter und Kokosöl in eine Tasse Filterkaffee. Zwar lässt sich über Geschmack nicht streiten; völlig unstrittig ist dagegen, dass ein solcher Kaffee eine ziemliche Kalorienbombe ist. In einer Tasse á 200 ml stecken etwa 235 Kalorien. Weitere Informationen über den „Erfinder” und sein Geschäftsmodell gibt es hier.

Bildnachweis

  • Bulletproof_Coffee_Fotolia_109624423_S/ThamKC
  • Bulletproof_Coffee_Fotolia_109624423_S/ThamKC

Zusatzinhalte: