Startseite Tipps & Termine Tipps gegen niedrigen Blutdruck
Arm mit Blutdruckmessgerät an einem linken Handgelenk mit niedrigen Messwerten
Gesundheit

Tipps gegen niedrigen Blutdruck

Wenn in der Öffentlichkeit über Blutdruck gesprochen wird, dann meistens über Bluthochdruck. Kein Wunder, Schätzungen zufolge ist in den Industrieländern mittlerweile jeder dritte Erwachsene betroffen. Doch es gibt auch das Gegenteil. Vom sogenannten Blutniederdruck sprechen Mediziner, wenn der Wert unter 105 zu 60 mmHg sinkt. Die gute Nachricht: Können organische Ursachen wie eine Schilddrüsenstörung oder eine Herzmuskelschwäche ausgeschlossen werden, können oft schon ganz einfache Maßnahmen einen zu niedrigen Blutdruck auf normale Werte bringen. Dazu zählen unter anderem:

  • Regelmäßiger Ausdauersport wie beispielsweise Schwimmen, Tanzen oder Wandern
  • Wechselduschen
  • Bürstenmassagen
  • Ausgewogene Ernährung, bei der nicht an Salz gespart werden sollte (vor allem morgens)
  • Mindestens 2 Liter trinken – neben Mineralwasser und Früchtetee auch Kaffee

Bildnachweis

  • Fotolia_21494688_S/photowahn
  • Fotolia_21494688_S/photowahn

Zusatzinhalte: