Startseite Tipps & Termine Stress einfach wegatmen
Mann genießt mit geschlossenen Augen einen Moment im Park und nimmt dabei einen tiefen Atemzug
Bewegung

Stress einfach wegatmen

Eigentlich sollten wir es gerade in der Weihnachtszeit und während der Tage zwischen den Jahren etwas ruhiger angehen lassen, doch viele kommen selbst jetzt nicht aus der Stress-Spirale heraus. Da können einfache Übungen helfen, um zwischendurch mal abzuschalten. Wie wäre es zum Beispiel mit Entspannungsatmung? Nehmen Sie entspannte Haltung ein, achten Sie einige Minuten auf Ihren Atem und vertiefen Sie zum Ende hin das Ausatmen. Oder versuchen Sie einmal Bodyscanning. In entspannter Körperhaltung schicken Sie Ihre Gedanken fünf Minuten auf Körperreise. Spüren Sie in Ihren Körper hinein und verweilen Sie etwa 20 Sekunden bei jedem Körperteil. Oder wie wäre es mit Tai-Chi? Es hilft mit seinen langsamen, fließenden Bewegungen An- und Verspannungen zu lösen. Auch die BARMER unterstützt ihre Versicherten im Kampf gegen Stress mit zahlreichen Präventionsangeboten.

Bildnachweis

  • fotolia_85485566_s/imtmphoto
  • fotolia_85485566_s/imtmphoto

Zusatzinhalte: