Startseite Tipps & Termine Sprungtraining gegen Osteoporose
Laut einer Studie lässt sich mit einer Kombination aus Kraft und Sprungtraining Knochenschwund nicht nur vorbeugen, sondern auch therapieren.
Bewegung

Sprungtraining gegen Osteoporose

Osteoporose ist eine tückische Krankheit, denn sie entwickelt sich schleichend. Deshalb merken viele gar nicht, dass sie bereits erkrankt sind, bis irgendwann ein Knochen bricht. Laut einer Studie der University of Missouri lässt sich mit einer Kombination aus Kraft und Sprungtraining Knochenschwund nicht nur vorbeugen, sondern auch therapieren. Optimal ist beispielsweise Seilspringen. Aber auch jede andere Form der Bewegung hilft im Kampf gegen Osteoporose.

Bildnachweis

  • Fotolia_139699534_S/Nataraj
  • Fotolia_139699534_S/Nataraj

Zusatzinhalte: