Gesundheit

Große Sprachprobleme bei Kindern

Die Zahl der Kinder in Deutschland mit Sprachproblemen hat deutlich zugenommen. Kinderärzte diagnostizierten im Jahr 2015 bei jedem achten Kind im Alter von fünf bis 14 Jahren Störungen bei der Sprachentwicklung. Vier Jahre zuvor hatte „nur” jedes zehnte Kind in dieser Altersgruppe Defizite. Das sind zentrale Ergebnisse einer BARMER Studie, die die Krankenkasse im Dezember vorgestellt hat. Jungen sind danach deutlich häufiger betroffen als Mädchen. Die Analyse der Versichertendaten zeigt zudem, dass es bei der Anzahl der Diagnosen kaum regionale Unterschiede gibt. Hochgerechnet auf alle gesetzlich versicherten Kinder im Alter zwischen fünf und 14 Jahren sind mehr als 700.000 junge Patientinnen und Patienten betroffen.

Bildnachweis

  • Daniel Ernst-Fotolia_98262648_M-klein
  • Daniel Ernst-Fotolia_98262648_M

Zusatzinhalte: