Startseite Tipps & Termine Sport trotz Heuschnupfen
Zum Frühlingsanfang bangen viele Allergiker um ihre Sporteinheit im Freien, weil die körperliche Belastung Heuschnupfen-Schübe auslösen kann.
Bewegung

Sport trotz Heuschnupfen

In Deutschland leiden rund 13 Millionen Menschen an einer Pollen-Allergie und damit an Heuschnupfen. Zum Frühlingsanfang bangen viele Allergiker um ihre Sporteinheit im Freien, weil die körperliche Belastung Schübe auslösen kann. Eine unberechtigte Sorge, denn Allergiker können in der Heuschnupfensaison ohne größere Einschränkungen Sport treiben, wenn sie vor dem Training ein Antihistaminikum einnehmen. Außerdem sollten sie Sportstrecken meiden, die an blühenden Bäumen, Wiesen sowie Feldern vorbeiführen. Nach dem Training heißt es dann, sofort die Kleidung wechseln und sich gründlich abduschen, um mögliche Pollen zu verbannen.

Bildnachweis

  • Heuschnupfen_Fotolia_121088249_S_LMproduction
  • Heuschnupfen_Fotolia_121088249_S_LMproduction

Zusatzinhalte: