Startseite Tipps & Termine Sport für den Rücken
Ein Schwimmer mit Schwimmbrille krault unter der Wasseroberfläche durch das Schwimmbecken.
Bewegung

Sport für den Rücken

Es gibt Sportarten, die den Rücken nicht nur stärken, sondern auch rückenschonend sind. Radfahren ist zum Beispiel besser als sein Ruf, da hierbei die Muskeln der Lendenwirbelsäule mit trainiert werden. Allerdings sollte  man unbedingt Lenker und Sattel richtig einstellen.
Rückenfreundlich ist auch Schwimmen, da es die Wirbelsäule entlastet und die Rückenmuskeln kräftigt. Beim Brustschwimmen müssen Sie jedoch darauf achten, die Halswirbel nicht ständig anzuwinkeln.
Gut für die Bandscheiben ist Laufen, wenn der Boden nicht zu hart ist und die Schuhe gut dämpfen.
Wer bereits Rückenprobleme hat, kann übrigens auf Nordic Walking umsteigen, da Muskeln und Gelenke hier keine harten Schritte abfedern müssen.

Bildnachweis

  • TeamDaf/stock.adobe.com
  • TeamDaf/stock.adobe.com

Zusatzinhalte: