Startseite Tipps & Termine Softdrinks steigern Diabetes-Risiko
Softdrinks wie Cola steigern das Diabetes-Risiko
Ernährung

Softdrinks steigern Diabetes-Risiko

Die Warnung, dass Softdrinks, wenn sie nicht in Maßen getrunken werden, das Diabetes-Risiko erhöhen können, steht schon lange im Raum. Jetzt belegt eine aktuelle Studie aus Schweden , wie groß die Auswirkungen tatsächlich sein könnten. Die Forscher wollen herausgefunden haben, dass schon der tägliche Genuss von zwei Softdrinks (pro Portion 0,2 Liter) das Risiko für Diabetes Typ 2 mehr als verdoppelt. Noch alarmierender sind die Ergebnisse für Menschen, die jeden Tag einen Liter an Softdrinks wie Cola trinken. Bei ihnen soll sich das Diabetes-Risko verzehnfachen, warnen die Forscher in der Studie, die im European Journal of Endocrinology veröffentlicht wurde.

 

Bildnachweis

  • fotolia_122512328_s/jfspic
  • fotolia_122512328_s/jfspic

Zusatzinhalte: