Startseite Tipps & Termine Sind Mehrwegbecher aus Bambus wirklich unbedenklich?
Grüner Coffee-To-Go-Becher aus Bambus
Allgemein

Sind Mehrwegbecher aus Bambus wirklich unbedenklich?

Ein Großteil der Coffee-to-Go-Becher ist nach wie vor aus Plastik, eine deutlichen umweltfreundlichere Alternative sollen Becher aus Bambus sein. Doch Verbraucherschützer warnen: In vielen Fällen wurde diesem nachwachsenden Rohstoff der Kunststoff Melaminharz beigemischt. Was problematisch werden kann, denn sobald heiße Getränke (70 Grad oder heißer) in den Bambusbecher gefüllt werden, können sich Melamim und sogar Formaldehyd aus dem Becher lösen und in das Getränk übergehen. Menschen, die diese Stoffe in größeren Mengen über einen längeren Zeitraum aufnehmen, gefährden laut Verbraucherschützern ihre Gesundheit. Gesundheitlich unbedenkliche Alternativen zu Plastik und Bambusbechern sind Mehrwegbecher aus Edelstahl oder Porzellan.

Bildnachweis

  • sonyachny/stock.adobe.com
  • sonyachny/stock.adobe.com

Zusatzinhalte: