zwei durchsichtige Gläser, die mit unterschiedlichen Schichtsalaten befüllt sind
Ernährung

Shaking Salad: Neuer Trend im Glas

Die Idee ist so simpel, dass sie schon wieder genial ist. Wer sich für die Mittagspause einen Salat ins Büro mitnehmen möchte, greift nicht mehr zur „ollen“ Plastikdose, sondern zum hippen Einmachglas und füllt die Zutaten Schicht für Schicht ein. Schon folgt man dem derzeit angesagten Lunch-Trend aus New York: Shaking Salad. Grundsätzlich kann jede Salat-Variante im Glas zubereitet werden. Bei der Zusammenstellung sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt. Wichtig ist nur, dass die richtige Reihenfolge eingehalten wird. Als erstes kommt das Dressing ins Glas, dann folgen die Kohlenhydrate, anschließend Salat und Gemüse, darüber Sprossen und Obst und zum Schluss Käse (oder Fleisch bzw. Tofu) und Nüsse. Vor dem Verzehren einmal kräftig schütteln, damit sich das Dressing mit den Zutaten vermischt, und fertig ist ein knackiger Salat, mit dem Sie absolut im Trend liegen.

Bildnachweis

  • Fotolia_100902611_S/nata_vkusicky

Zusatzinhalte: