Patienten mit Rheuma, die an unterschiedlichen Körperstellen Schmerzen haben
Gesundheit

Welt-Rheuma-Tag 2020

Heute (12. Oktober 2020) findet wieder der jährliche Welt-Rheuma-Tag findet statt. Mit ihm soll besonders das Anliegen rheumakranker Menschen in das Bewusstsein der Öffentlichkeit gerückt werden. Ausgerufen wurde dieser Aktionstag erstmals 1996 von der Vereinigung von Selbsthilfeverbänden Rheumabetroffener. Wie viele Arten rheumatischer Erkrankungen es gibt, ist schwer zu sagen. Die Angaben reichen von rund 100 bis zu etwa 400 unterschiedlichen Diagnosen. Unter „Erkrankungen des rheumatischen Formenkreises“ – so der medizinische Fachbegriff – fallen zum Beispiel die rheumatoide Arthritis, die Arthrose, Morbus Bechterew, Gicht oder Fibromyalgie. So sehr die Erkrankungen sich auch unterscheiden, eines ist allen gemeinsam: Sie sind mit Schmerzen verbunden, die nicht nur die Bewegungsfähigkeit einschränken, sondern oft auch die Lebensqualität der Millionen Betroffenen.

Bildnachweis

  • fotolia_108834331_s/utah778
  • fotolia_108834331_s/utah778

Zusatzinhalte: