Startseite Tipps & Termine Rauchpause vor Operation
Laut Weltgesundheitsorganisation können Raucherh ihre Chancen auf gute Heilung nach einer Operation durch eine etwa vierwöchige Tabakpause deutlich erhöhen.
Gesundheit

Rauchpause vor Operation

Raucher, die vor einer Operation stehen, wird diese Nachricht besonders interessieren: Laut einer Studie der Weltgesundheitsorganisation (WHO) können sie nämlich ihre Chancen auf gute Heilung nach einer Operation durch eine etwa vierwöchige Rauchpause deutlich erhöhen. Demnach wäre es sinnvoll, kleinere oder nicht dringende Operation zu verschieben, damit Raucher vorher das Qualmen aufgeben können. Hintergrund: Raucher tragen nach Operationen ein deutlich höheres Risiko von Komplikationen etwa durch eingeschränkte Herz- oder Lungenfunktion, Infektionen und schlechte Wundheilung. Schon eine einzige Zigarette schränkt die Fähigkeit des Körpers ein, Nährstoffe für die Heilung nach einer Operation bereitzustellen. Die vierwöchige Rauchpause sorgt laut Studienergebnissen hingegen für eine bessere Blutzirkulation und senkt zusätzlich das Risiko für Komplikationen bei der Narkose.

Bildnachweis

  • LIGHTFIELD STUDIOS/stock.adobe.com
  • LIGHTFIELD STUDIOS/stock.adobe.com

Zusatzinhalte: