Startseite Tipps & Termine Periode hat keinen Einfluss auf das Gedächtnis
Dass Frauen während ihrer Periode nicht so leistungsfähig sind wie im restlichen Monat, ist ein nach wie vor verbreitetes Vorurteil.
Gesundheit

Periode hat keinen Einfluss auf das Gedächtnis

Dass Frauen während ihrer Periode nicht so leistungsfähig sind wie im restlichen Monat, ist ein nach wie vor verbreitetes Vorurteil. Mit diesem Mythos haben sich nun Wissenschaftler aus der Schweiz beschäftigt. Das Ergebnis ihrer Studie: Das stimmt so nicht. Ihre Untersuchung, die im Magazin Frontiers in Behavioral Neuroscience veröffentlicht wurde, zeigt, dass die Hormonschwankungen des weiblichen Monatszyklus keinen Einfluss auf die kognitiven Fähigkeiten von Frauen haben. Demnach hat die Menge der Hormone Östrogen, Progesteron und Testosteron, die sich während der Menstruation verändert, keinen Einfluss auf die drei Faktoren Arbeitsgedächtnis, die Fähigkeit, sich auf zwei Dinge gleichzeitig zu konzentrieren, sowie auf die kognitive Verzerrung.

Bildnachweis

  • Fotolia_115461878_S/narozhnii
  • Fotolia_115461878_S/narozhnii

Zusatzinhalte: