Startseite Tipps & Termine Nicht ins kalte Wasser springen
Gesundheit

Besser nicht ins kalte Wasser springen

Wenn der Sommer sich doch noch von seiner schönsten Seite eigen wird und die Temperaturen ansteigen, ist ein Sprung ins kalte Wasser natürlich verlockend. Für den Körper kann der plötzliche Temperaturunterschied aber ein echter Schock sein und im Extremfall sogar zu Herzrhythmusstörungen führen. Der Herzschlag gerät ins Stocken und kann so Kreislaufprobleme und Bewusstseinsstörungen verursachen. Im Wasser ist dies besonders gefährlich. Gefährdet sind vor allem ältere Menschen und Menschen mit einer Vorerkrankung des Herzens. Aber auch junge, gesunde Menschen sollten ihrem Körper nicht zuviel zumuten. Deshalb empfiehlt es sich, sich zunächst unter einer Dusche abzukühlen oder langsam ins Wasser zu gehen.

Bildnachweis

  • Fotolia_94881832_S/oneinchpunch—

Zusatzinhalte: