Strahlendes Sonnenlicht durchflutet einen grün belaubten Baum.
Gesundheit

Natur tut gut

Das Rascheln von Bäumen, das Plätschern eines Flusses, der Geruch von Erde oder einfach die Stille eines Parks – Natur tut uns gut. Was die meisten von uns ganz instinktiv spüren, ist mittlerweile auch wissenschaftlich bewiesen. Und zwar durch unterschiedliche Disziplinen. Ob Soziologen, Pädagogen oder Psychologen – sie alle raten zu regelmäßigen Auszeiten im Grünen und lassen Zeitmangel nicht gelten. Denn schon kurze Aufenthalte reichen völlig aus. Also, warum nicht mal die Mittagspause für einen Spaziergang nutzen oder abends noch eine kurze Runde drehen. Der Herbst lädt doch dazu ein, mehr Zeit in der Natur zu verbringen.

Bildnachweis

  • Fotolia_63191494_S/Smileus
  • Fotolia_63191494_S/Smileus

Zusatzinhalte: