Startseite Tipps & Termine Muskeln helfen beim Abnehmen
Junge Frau mit Kletteraccessoires am Gürtel hängt an einem Felsen.
Bewegung

Muskeln helfen beim Abnehmen

Sie glauben, Mucki-Training ist nichts für Sie? Dann wussten Sie vielleicht noch nicht, dass Muskeln entscheidend für den Kalorienverbrauch sind. Dabei ist die Formel ganz einfach: Je mehr Muskeln Sie haben, desto mehr Kalorien verbrennen Sie – auch wenn Sie sich nicht bewegen. Denn die Muskulatur benötigt rund um die Uhr Energie. Wer im Jahr nur zwei Kilo Muskelmasse aufbaut, hat dadurch drei Kilo Körperfett weniger. Der Grund: Muskeln aktivieren den Stoffwechsel. Pro Kilo Muskelmasse werden pro Tag 13 Kalorien extra verbrannt. Gleichzeitig wird mehr Sauerstoff benötigt, der den Herzmuskel vergrößert. Kurz: Auch das Herz ist auf mehr Energie angewiesen. Durch den Verbrauch beim Aufbau von Muskeln und durch die Herzaktivität werden pro Jahr also drei Kilo Fett als Energieträger verbrannt. Klettern, Rudern oder Boxen sind übrigens gute Krafttrainings.

Bildnachweis

  • Fotolia_118726516_S/Remains
  • Fotolia_118726516_S/Remains

Zusatzinhalte: