Startseite Tipps & Termine Mit Sport den Rücken stärken
Die warme Jahreszeit hilft uns dabei wieder aktiver zu werden. Ein guter Zeitpunkt, um mit Sport die Rückengesundheit zu fördern.
Bewegung

Mit Sport den Rücken stärken

Die warme Jahreszeit hilft uns dabei wieder aktiver zu werden: Das vermehrte Tageslicht bringt den Stoffwechsel in Schwung, die wärmeren Temperaturen helfen, dem inneren Schweinehund ein Schnippchen zu schlagen und die frische Luft hebt die Stimmung. Ein guter Zeitpunkt, um mit Sport die Rückengesundheit zu fördern. Welche sportliche Aktivität dabei bevorzugt und ob drinnen oder draußen trainiert wird, ist Nebensache. Entscheidend ist, dass die Bewegung Freude bereitet, den Körper stärkt und ihm nicht schadet. Unterstützt wird ein rückenfreundliches Training mit AGR-zertifizierten Trainingsgeräten, die besonders die tiefliegenden Muskelgruppen ansprechen und dadurch den Rücken stärken. Produkte, die das Gütesiegel „Geprüft & empfohlen“ tragen, erfüllen die strengen Anforderungen eines medizinisch/therapeutischen Expertengremiums und wurden deshalb mit dem bewährten Qualitätssiegel der Aktion Gesunder Rücken (AGR) e. V. ausgezeichnet. Die Trainingshilfen werden vielfach in Kursen und Fitnessstudios eingesetzt, können aber ebenso wirksam zuhause genutzt werden.

Mit Schwingung die Tiefenmuskulatur stärken
Eine kräftige Tiefenmuskulatur bildet die Basis für einen gesunden Rücken. Zur Prävention von Rückenschmerzen ist deshalb die Stärkung dieser Muskeln besonders empfehlenswert. Eine unkomplizierte und sehr effektive Methode ist das Training mit flexiblen Schwingstäben. Durch leichte Bewegung wird der Stab, an dessen Enden sich Gewichte befinden, in Schwingung versetzt. Die Herausforderung beim Training besteht darin, diese Schwingungen mit den eigenen Muskeln auszugleichen. AGR-zertifizierte Schwingstäbe wie der Flexi-Bar von FLEXI-SPORTS oder der HAIDER BIOSWING Improve stärken dabei die tiefliegenden Muskelgruppen in Rücken, Schultern, Armen und Beinen, trainieren die Koordination und verbessern die Haltung. Weitere Infos zum Training mit dem Schwingstab: www.agr-ev.de/schwingstab

Balance halten kräftigt den Rücken

Auch mit Übungen auf Balancekissen kann die Rückenmuskulatur positiv beeinflusst werden. Das Geheimnis: Durch das ständige Halten der Balance werden auch die kleinsten Muskeln maximal beansprucht. Balancekissen mit AGR-Gütesiegel wie das Original Dynair Ballkissen von TOGU oder das Balance-beam von AIREX® sorgen als instabiler Trainingsuntergrund für ein hocheffektives Workout. Die ständigen Ausgleichsbewegungen erfordern ein hohes Maß an Koordination, Reaktionsvermögen und Muskelkraft. Je nach persönlichen Bedürfnissen lassen sich luftgefüllte Ballkissen individuell aufpumpen. Die Luft im Inneren des Kissens nimmt die Schwingung der Ausgleichbewegungen auf und überträgt sie auf die Wirbelsäule. Weitere Informationen unter: www.agr-ev.de/balancekissen

Auch Gymnastikbälle wie die AGR-zertifizierten Redondo Bälle sowie die ABS Powerbälle von TOGU bieten beim Training der Rücken- und Rumpfmuskulatur wertvolle Unterstützung. Ob sitzend auf dem Ball oder in Bauch- oder Rückenlage – die Instabilität während der Übungen spricht vor allem die tiefliegenden Muskelgruppen an und steigert das Koordinationsvermögen. Für die Trainingssicherheit großer Bälle ist es entscheidend, dass sie nicht platzen können. Zusätzliche Informationen unter: www.agr-ev.de/gymnastikball.
Das Sortiment von TOGU umfasst zudem weitere luftgefüllte Trainingsgeräte, die mit dem AGR-Gütesiegel „Geprüft & empfohlen“ ausgezeichnet sind.

Gymnastikmatten bieten Komfort und Sicherheit
Ob Yoga, Pilates oder freies Training – eine geeignete Unterlage erhöht nicht nur den Komfort, sondern bietet Sicherheit. Um Rücken und Gelenke zu schonen und zudem vor Verletzungen zu schützen, sollte eine Trainingsmatte über eine gute Dämpfung verfügen. Matten von AIREX® mit dem Gütesiegel der AGR bieten nicht nur optimale Dämpfungseigenschaften, sondern sind auch robust und rutschfest. Die hautfreundlichen Matten lassen sich unkompliziert reinigen und zusätzlich sorgt eine antibakterielle Beschichtung für gute hygienische Bedingungen. Mehr Infos unter: www.agr-ev.de/gymnastikmatten

Wasserkraft mit Trainingseffekt
Auch mit Wasserkraft lässt sich der Rücken effektiv trainieren. Beim Training mit der SLASHPIPE beispielsweise, einer mit Wasser gefüllten Kunststoffröhre, muss das Wasser permanent im Gleichgewicht gehalten werden. Die natürlichen Fließeigenschaften des Wassers bedeuten dabei eine echte Herausforderung für die Rückenmuskulatur. Die AGR-zertifizierte Röhre ist in verschiedenen Längen und Gewichtsklassen erhältlich. Neben dem Training der Tiefenmuskulatur werden beim Workout mit der SLASHPIPE auch die Koordination der Muskeln untereinander sowie eine aufrechte Haltung gefördert. Zusätzliche Infos unter: www.agr-ev.de/trainingsroehre

Bildnachweis

  • Bild: AGR/Airex
  • Bild: AGR/Airex

Zusatzinhalte: