Startseite Tipps & Termine Mit Bewegung fit bis ins hohe Alter
Ältere Dame lehnt auf dem Beckenrand im Schwimmbad.
Bewegung

Mit Bewegung fit bis ins hohe Alter

Die Deutschen leben immer länger: Aktuell ist jede(r) Vierte älter als 60 Jahre, im Jahr 2030 wird es voraussichtlich jede(r) Dritte sein. Damit die Menschen ihr Älterwerden fit und aktiv genießen können, setzt die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung auf Bewegung und hat das Programm „Älter werden in Balance” ins Leben gerufen, Denn viele körperliche Funktionen sind bis ins hohe Alter trainierbar. Muskulatur, Gleichgewicht, Herz-Kreislaufsystem, Atmung und nicht zuletzt das Gehirn profitieren von Beanspruchung. Bewegungsprogramme für mehr Aktivität und Mobilität sind daher wichtig für die Aufrechterhaltung und Stärkung von körperlicher und psychischer Gesundheit sowie damit auch sozialer Teilhabe. So kann beispielsweise das Risiko für koronare Herzkrankheit, Bluthochdruck, Schlaganfall oder Diabetes Typ 2 durch körperliche Aktivität deutlich reduziert werden. Und auch bereits erkrankte Menschen können durch mehr Bewegung ihren Gesundheitszustand und damit ihr Wohlbefinden verbessern. Ausführliche Informationen gibt es hier.

Bildnachweis

  • Fotolia_135412625_S/Rido
  • Fotolia_135412625_S/Rido

Zusatzinhalte: