Startseite Tipps & Termine Minze oder Pfefferminze
Blick von oben auf ein kleines Beet mit Minzepflanzen.
Ernährung

Minze oder Pfefferminze

Viele denken bei dem Wort Minze automatisch an die Pfefferminze. Dabei ist sie lediglich eine von rund 30 unterschiedlichen Minz-Arten. Die mehrjährigen, krautigen Pflanzen können 20 bis 100 Zentimeter hoch werden. Viele von ihnen sind auch in Europa heimisch. Es gibt deutliche Unterschiede im Aussehen, aber auch im Geschmack. Die Pfefferminze besticht durch ihren belebenden, scharfen Geschmack, der ein wenig an Pfeffer erinnert. Aufgrund des hohen Menthol-Gehalts ist die Pflanze auch für die Heilkunde interessant. Ein Glas Pfefferminztee kann Magen-Darm-Beschwerden und Erkältungskrankheiten lindern. Dafür werden einige frische Blätter mit heißem Wasser übergossen. Anschließend den Tee abgedeckt etwa 6 bis 8 Minuten ziehen lassen.

Bildnachweis

  • Teaser_Minze_Fotolia_153911090_S_AlexQ
  • Tipp_Minze_Fotolia_153911090_S_AlexQ

Zusatzinhalte: