Startseite Tipps & Termine Medikationsplan
Wenn ein Arzt viele Medikamente verschreibt, hilft ein Medikationsplan, den Überblick zu behalten.
Gesundheit

Medikationsplan

Ab dem 1. Oktober hat jeder Versicherte, der drei oder mehr Arzneimittel nehmen muss, Anspruch auf einen sogenannten bundeseinheitlichen Medikationsplan durch einen Arzt. Die Einführung hatte der Bundestag mit dem E-Health-Gesetz beschlossen. Ziel ist es, Patienten künftig mehr Sicherheit im Umgang mit ihren Arzneimitteln zu geben, so das Gesundheitsministerium. Anfangs wird es den Plan nur auf Papier geben. Ab 2018 soll der Medikationsplan auf der elektronischen Gesundheitskarte gespeichert werden können. Die elektronische Speicherung der Medikationsdaten ist für den Patienten freiwillig – Anspruch auf die Papierversion hat der Versicherte weiterhin.


Zusatzinhalte: