Startseite Tipps & Termine Poke Bowls: Kulinarisches aus Hawaii
Poke Bowl mit rohem Thunfisch
Ernährung

Poke Bowls: Kulinarisches aus Hawaii

Beim Essen ist es wie mit der Mode: Kaum hat man sich an einen Trend gewöhnt, kommt auch schon der nächste daher. Derzeit schwer angesagt ist ein Trend-Gericht, das ursprünglich aus Hawaii stammt: Poke Bowls. Die bunt gefüllten Schüsseln schmecken nicht nur lecker, sondern erinnern auch optisch an Urlaub und Stand. Was viele Anhänger dieses Foodtrends besonders freut: Es gibt nicht das eine Standardrezept, stattdessen kommt in die Schüssel, was schmeckt, zum Beispiel Reis, Quinoa, Edamame, Zucchini-Nudeln, Gurken, Tomaten, Möhrenstreifen, Mango, Avocado oder was der Kühlschrank sonst so hergibt. Und dazu dann frischer Fisch. Wer mag, gibt als Topping noch Zwiebeln, Algen, Koriander oder Ähnliches hinzu. Übrigens: Vegetarier können den Fisch in einer Poke Bowl problemlos durch Räuchertofu ersetzen.

Bildnachweis

  • Poke Bowl; © katrinshine/stock.adobe.com
  • Poke Bowl; © katrinshine/stock.adobe.com

Zusatzinhalte: