Ernährung

Krasse Kresse

Gartenkresse kommt in vielen Küchen zum Einsatz. Allerdings wird das würzig schmeckende Grünzeug häufig nur als Dekoration verwendet. Viel zu schade eigentlich, denn Kresse enthält neben Mineralstoffen wie Eisen, Jod, Phosphor und Kalzium auch Vitamin C. Gute Gründe, Kresse öfter gezielt in den Speiseplan einzubeziehen. Ein Klassiker ist sicherlich das Brot mit Quark, über das ein wenig Kresse gestreut wird. Aber auch Salate, Suppen und sogar Smoothies lassen sich damit prima aufpeppen. Allerdings sollte man Kresse besser nicht mit anderen Kräutern mischen, da ihre starke Würze ansonsten die anderen Aromen überdecken würde.

Bildnachweis

  • Fotolia_108418441_S/-Diana-Taliun
  • Fotolia_108418441_S/Diana-Taliun

Zusatzinhalte: