Startseite Tipps & Termine Kochboxen umweltfreundlicher als Einkauf im Supermarkt?
Kochboxen generieren im Durchschnitt 33 Prozent weniger CO2 als die von Supermarkt-Einkäufen produzierten Treibhausgase, so eine aktuelle Studie.
Allgemein

Kochboxen umweltfreundlicher als Einkauf im Supermarkt?

Eine kürzlich veröffentlichten Studie der University of Michigan zeigt: Das Verwenden von Kochboxen wirkt sich positiver auf die Umwelt aus als der Einkauf von Lebensmitteln im Supermarkt. Demnach verursachen Kochboxen im Durchschnitt 33 Prozent weniger CO2 als die von Supermarkt-Einkäufen produzierten Treibhausgase.

Um einen Vergleich zwischen der Umweltfreundlichkeit der beiden Lebensmitteleinkauf-Varianten herstellen zu können, analysierten Wissenschaftler der Universität Michigan den Lebenszyklus der jeweils verwendeten Produkte. Hierfür bereiteten die Forscher fünf verschiedene Mahlzeiten eines Kochboxen-Anbieters zu. Die gleichen Mahlzeiten wurden darauf erneut mit Zutaten nachgekocht, die im Supermarkt eingekauft wurden. Der Vergleich ergab: Der ökologische Fußabdruck ist um rund einen Drittel geringer, wenn für die Zubereitung einer Mahlzeit Zutaten aus einer Kochbox genutzt werden.

(Quelle: frauenfinanzseite.de)

Bildnachweis

  • benjaminnolte/stock.adobe.com
  • benjaminnolte/stock.adobe.com

Zusatzinhalte: