Startseite Tipps & Termine Kickboxen für mehr Selbstbewusstsein
Junge Frau beim Kickbox-Training.
Bewegung

Kickboxen für mehr Selbstbewusstsein

Dieser Training hat Hand und Fuß! Wer eine Sportart sucht, um sich auszupowern, ist beim Kickboxen genau richtig. Denn die Mischung aus Karate, Taekwondo und Boxen trainiert viele Muskeln, steigert die Ausdauer, baut Stress ab und gibt auch einen Kick fürs Selbstbewusstsein. Um die Verletzungsgefahr so gering wie möglich zu halten, gehören zu jedem Training Dehn- und Konditionsübungen. Beim Pratzentraining schlägt und tritt ein Sportler auf eine Art Handschuh mit Polsterung seines Gegenübers – immer mit genauem Bewegungsablauf und bestimmter Technik. Für Frauen ist Kickboxen übrigens auch ideal, um sich selbst zu verteidigen. Außerdem ist das effektive Ganzkörper-Workout ein Kalorienkiller: Bei einem 30-Minuten Training werden bis zu 400 Kalorien (bei 75 Kilo Körpergewicht) verbrannt.

Bildnachweis

  • Fotolia_133714465_S/Alen Ajan
  • Fotolia_133714465_S/Alen Ajan

Zusatzinhalte: