Startseite Tipps & Termine Kerbel: Kraut mit besonderem Aroma
Kerbelzweige
Ernährung

Kerbel: Kraut mit besonderem Aroma

Aus der Frühlingsküche ist Kerbel nicht wegzudenken. Das bis zu 60 Zentimenter hohe Kraut ist in der Küche ein wahres Multitalent und verleiht unter anderem Suppen, Soßen und Salaten eine leichte Anis-Note. Das Multitalent ist aber mehr als ein Küchengewürz. Als Doldenblütler enthält das Kraut viel ätherisches Öl, aber auch Eisen, Zink und Magnesium, das zur Stärkung des Immunsystems beiträgt. Kerbel entgiftet beispielsweise den Körper, regt den Kreislauf an und hilft bei Erkältungen. Damit die Pflanze sowohl ihren Geschmack als auch ihre heilende Wirkung nicht verliert, sollte man Kerbel immer frisch genießen, also nicht trocknen oder konservieren.

Bildnachweis

  • Fotolia_99361457_S/ExQuisine
  • Fotolia_99361457_S/ExQuisine

Zusatzinhalte: