Startseite Tipps & Termine Ist Feinstaub ein Risikofaktor für Diabetes?
Wortwolke zum Thema Feinstaub
Gesundheit

Ist Feinstaub ein Risikofaktor für Diabetes?

Schon länger ist bekannt, dass Feinstaub das Risiko für Herzkrankheiten erhöht. Wie die Zeitschrift FÜR SIE (Ausgabe 22/2018) berichtet, erklärten Wissenschaftler der Washington University nun, dass Umweltgifte in der Luft auch Diabetes auslösen können. Ihrer Schätzung zufolge gingen 2016 weltweit etwa 3.2 neue Diabetes-Fälle auf Umweltverschmutzung zurück – das entspricht etwa 14 Prozent der Neuerkrankungen. Für ihre Studie hatten die Forscher über 8 Jahre hinweg Daten von 1,7 Millionen Veteranen gesammelt und ausgewertet, von denen zu Beginn der Untersuchung keiner an Diabetes litt. Jene, die in Regionen mit erhöhter Feinstaubbelastung lebten, erkrankten in der Folgezeit signifikant häufiger – selbst dann, wenn die Belastung unter dem empfohlenen Grenzwert der Weltgesundheitsorganisation lag.

Bildnachweis

  • XtravaganT/stock.adobe.com
  • XtravaganT/stock.adobe.com

Zusatzinhalte: