Gesundheit

2. Insulinpumpe ins Reisegepäck

Diabetiker, die eine Insulinpumpe verwenden, sollten auf Reisen eine Ersatzpumpe mitnehmen. Darauf weist das Apothekenmagazin „Diabetes Ratgeber“ hin. Auch wenn Insulinpumpen grundsätzlich sehr robust sind, können sie mal kaputtgehen. Das ist besonders ungünstig, wenn das auf einer Reise im Ausland passiert. Deshalb sollten Pumpenträger eine Ersatzpumpe mit in den Urlaub nehmen. Diese kann laut „Diabetes Ratgeber“ in der Regel kostenlos beim Hersteller der eigenen Pumpe ausgeliehen werden.

Bildnachweis

  • Insulinpumpe: Fotolia_43987169_S/b4producer
  • Insulinpumpe: Fotolia_43987169_S/b4producer

Zusatzinhalte: