Startseite Tipps & Termine Hilft Zinksalbe gegen Herpes?
Gesundheit

Hilft Zinksalbe
gegen Herpes?

Wer einmal infiziert ist, der läuft Gefahr, den juckenden und schmerzenden Ausschlag immer wieder zu bekommen. Denn Herpes-Viren schlummern meist ein Leben lang im Körper und können schon durch die geringste Abwehrschwäche, durch anhaltenden Stress, extreme Hitze oder Kälte wieder aktiviert werden. Was macht den lästigen Bläschen den Garaus? Welche Wirkung haben zinkhaltige Cremes oder Salben? BARMER GEK Expertin und Dermatologin Dr. Utta Petzold klärt auf: „Zinksalbe hilft tatsächlich bei Herpes, da nach dem Auftragen die Bläschenflüssigkeit nach außen geleitet wird und die Wunde so schneller abtrocknen kann. Außerdem verhindern die Zinkverbindungen eine bakterielle Infektion der Bläschen, lindern die Entzündung und fördern so die Wundheilung. Dies dauert allerdings seine Zeit. Eine Ausbreitung des Virus können Zinksalben jedoch nicht verhindern.“

Bildnachweis

  • Fotolia Nr. 31563449 / studiovespa

Zusatzinhalte: