Startseite Tipps & Termine Herzkatheter-Untersuchungen helfen nicht immer
Rund um die Herzgesundheit gibt es zahlreiche Irrtümer, etwa dass eine Herzkatheter-Untersuchung immer die erste Wahl sei, wenn das Herz Probleme bereitet.
Gesundheit

Herzkatheter-Untersuchungen helfen nicht immer

Rund um die Herzgesundheit gibt es zahlreiche weitverbreitete Irrtümer, etwa dass eine Herzkatheter-Untersuchung immer die erste Wahl sei, wenn das Herz Probleme bereitet. Das berichtet unter anderem auch die Zeitschrift BILD der FRAU in der Ausgabe 50/2017 und beruft sich dabei auf Prof. Cemil Özcelik, Chefarzt der Kardiologie am Klinikum Vest in Recklinghausen. Bei dieser Untersuchung führen Kardiologen durch einen winzigen Schnitt in der Leiste einen Katheter bis zum Herz, um dort mit einer an der Spitze angebrachten Kamera nach den Ursachen der Herzprobleme zu forschen. Bei Männer funktioniere das auch sehr gut, so der Experte, da bei ihnen in den allermeisten Fällen die großen Gefäße betroffen sind. Bei Frauen sei dies allerdings nicht der Fall.Ihnen würden häufiger die kleineren Gefäße Probleme bereiten, die weiter vom Herzen entfernt sind. Mit einer gewöhnlichen Katheter-Untersuchung ließe sich das nicht nachweisen. Stattdessen wären ein Ultraschall-Doppleruntersuchung oder eine Szintigrafie angezeigt.

Bildnachweis

  • Zerbor/stock.adobe.com
  • Zerbor/stock.adobe.com

Zusatzinhalte: