Startseite Tipps & Termine Hallenhockey: Schneller Sport für kalte Tage
ein roter und ein blauer Hockeyschläger aus Kunststoff liegen auf dem Boden einer Sporthalle
Bewegung

Hallenhockey: Schneller Sport für kalte Tage

Wer im Winter auf der Suche nach einer neuen Indoor-Sportart ist, könnte es mal mit Hallenhockey versuchen. Die Sportart ist anspruchsvoller, als man vielleicht denken mag. Denn der dynamische Kampf mit dem Schläger um den kleinen Ball erfordert viel Laufarbeit, kurze Sprints und schnelle Reaktionen. Durch das kleine Feld und das Spielen mit Bande kommt es zudem auch zu vielen Toren. Trainiert werden dabei vor allem Muskeln an Armen, Beinen, Schultern und Rumpf. Aber auch Ausdauer und Koordination werden durch die rasante Spielweise gefordert. Genauso wie die Fettverbrennung: Bei 30 Minuten Minuten Hockeyspielen werden rund 300 Kalorien verbraucht (bei 75 Kilo Körpergewicht). Also, einfach mal ausprobieren.

Bildnachweis

  • PRCreativeTeam/stock.adobe.com
  • PRCreativeTeam/stock.adobe.com

Zusatzinhalte: