Startseite Tipps & Termine Händewaschen hilft, gesund zu bleiben!
Händewaschen ist ein wichtiger Schutz vor Infektionskrankheiten, daran erinnert die BZgA anlässlich des heutigen Welthändehygienetages.
Gesundheit

Händewaschen hilft, gesund zu bleiben!

Händewaschen ist ein wichtiger Schutz vor Infektionskrankheiten, daran erinnert die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) anlässlich des heutigen Welthändehygienetages am 5. Mai. „Mit einfachen Hygienemaßnahmen hat es jeder im wahrsten Sinne selbst in der Hand, das Risiko einer Ansteckung zu reduzieren und Infektionskrankheiten vorzubeugen“, betont Dr. Heidrun Thaiss, Leiterin der BZgA. „Regelmäßiges und gründliches Händewaschen mit Wasser und Seife kann die Verbreitung krankmachender Keime verringern – auch von solchen Erregern, die gegen Antibiotika zunehmend resistent sind. Damit kann jeder mit effektiver Händehygiene einen wertvollen Beitrag zum Schutz vor ansteckenden Krankheiten leisten, für sich und andere.“ Dies sollten auch bereits die Kleinsten lernen. Denn gerade jüngere Kinder leiden häufiger unter Infektionskrankheiten. Um so wichtiger sind frühzeitige gesundheitsfördernde Alltagsroutinen. Werden Hygienemaßnahmen wie das Händewaschen in bestimmten Situationen schon mit den Kleinsten spielerisch eingeübt, gelingt es, wichtige Hygieneregeln als selbstverständlich im täglichen Leben zu verankern. Unter www.infektionsschutz.de bietet die BZgA umfangreiche Informationen rund um das Thema Hygiene.

Bildnachweis

  • Fotolia_90658758_S/beeboys
  • Fotolia_90658758_S/beeboys

Zusatzinhalte: