Startseite Tipps & Termine Golf trainiert die grauen Zellen
Nahaufnahme von einem Golfabschlag
Bewegung

Golf trainiert die grauen Zellen

Während Golf von Nicht-Spielern gerne etwas müde belächelt wird, wissen Menschen, die regelmäßig zum Schläger greifen ganz genau, was sie an dem grünen Sport haben: Golf fördert nämlich nicht nur die körperliche, sondern auch die geistige Fitness. Das beleget eine Studie des Psychologischen Instituts der Universität Zürich. Die Forscher konnten anhand von Wachstum in bestimmten Hirnarealen nachweisen, dass Golfen die motorischen Fähigkeiten und die Koordination zwischen Hand und Auge deutlich verbessert.

Bildnachweis

  • Golf: Fotolia_57340418_S/Mikael-Damkier
  • Fotolia_57340418_S/Mikael-Damkier

Zusatzinhalte: