Startseite Tipps & Termine Glutenfrei unterwegs mit neuer App
Viele Lebensmittel gibt es inzwischen auch glutenfrei
Ernährung

Glutenfrei unterwegs mit neuer App

Zöliakiebetroffene müssen im Alltag viele Herausforderungen meistern. Gerade beim Lebensmitteleinkauf oder beim Essen außer Haus stoßen sie auf Schwierigkeiten, denn sie müssen strikt auf glutenhaltige Produkte verzichten. Selbst kleinste Mengen des Klebereiweißes verursachen bei ihnen Entzündungen des Dünndarms mit zum Teil schwerwiegenden Spätfolgen. Eine neue App der Deutschen Zöliakie-Gesellschaft e.V. (DZG) hilft ihnen mit umfangreichen Daten zu glutenfreien Lebens-, Nahrungsergänzungs- und Arzneimitteln, sowie Kosmetikprodukten beim Einkauf. Adressen von Hotels, Restaurants, Kliniken und Kureinrichtungen mit glutenfreiem Angebot sorgen zudem dafür, dass Betroffene auch abseits der eigenen Küche sicher glutenfrei essen können. Zusätzlich bietet die „Bitte an den Koch“ Unterstützung zur Vermittlung der Bedürfnisse von Zöliakiebetroffenen beim Essen außer Haus. Die kurze Erklärung für das Service- und Küchenpersonal ist in über 40 Sprachen abrufbar und somit auch auf Reisen hilfreich. 

Nutzer von Android-Betriebssystemen können die App im Google-Play-Store herunterladen, für Apple-Nutzer steht sie im App-Store bereit. Mitgliedern der DZG steht das vollständige Angebot der App zur Verfügung. Die Informationen beruhen auf der umfangreichen und tagesaktuellen Datenbank der DZG und bieten Betroffenen hohe Sicherheit.

Weitere Informationen zum Thema Zöliakie gibt es bei der Deutschen Zöliakie-Gesellschaft e.V. (DZG) unter www.dzg-online.de.

Bildnachweis

  • fotolia_123679255_s/daniela-staerk
  • fotolia_123679255_s/daniela-staerk

Zusatzinhalte: