Startseite Tipps & Termine Gluten-freie Halloween-Snacks
Um das Gruselfest Halloween geschmackvoll zu untermalen, präsentiert Genius ein Rezept für schaurig-leckere Snackvarianten – ganz ohne Gluten.
Ernährung

Gluten-freie Halloween-Snacks

Gruselige Verkleidungen, geschnitzte Kürbisse und süße Naschereien: Halloween erfreut sich auch in Deutschland immer größerer Beliebtheit und findet vor allem bei Kindern großen Anklang. Um das Gruselfest geschmackvoll zu untermalen, präsentiert Genius ein Rezept für schaurig-leckere Snackvarianten – ganz ohne Gluten. Das Genius Weißbrot eignet sich hierbei besonders gut: Die glutenfreien Weißbrotscheiben haben eine luftig-leichte Konsistenz und schmecken auch ungetoastet richtig gut – perfekt für die Halloween-snacks, die in Kombination mit Frischkäse oder, ganz nach amerikanischer Tradition, mit Erdnussbutter und Marmelade zum köstlichen Highlight werden.

Wenn Kinderscharen von Tür zu Tür ziehen und laut „Trick or Treat“ rufen, dann ist es wieder Zeit für Halloween. Als Hexen, Monster oder Graf Dracula verkleidet, zelebrieren immer mehr Menschen am 31. Oktober das Gruselfest. Motto-Partys sind an diesem Tag des Jahres ein Muss, und so verwandelt sich das eigene Heim schnell in eine gespenstische Kulisse: Spinnweben, schwarze Tücher und natürlich passende Naschereien dürfen dabei nicht fehlen. Damit alle Gäste die Halloween-Häppchen genießen können, geht der Trend vermehrt in Richtung glutenfreie Ernährung. Denn Gluten versteckt sich in vielen unterschiedlichen Nahrungsmitteln – vor allem Brot enthält meist das Klebereiweiß und ist somit für Betroffene ein Tabu. Genius Glutenfrei bietet eine vielfältige Auswahl an geschmackvollen Backwaren, die jeder genießen kann. Für das von Genius kreierte Rezept eignet sich das hausgemachte Weißbrot sehr gut: Das weizenfreie helle Sandwichbrot von Genius ist reich an Ballast- und frei von künstlichen Konservierungsstoffen. Anders als andere glutenfreie Brote, überzeugen die glutenfreien Weißbrotscheiben mit einer luftig-leichten Konsistenz und einem milden – nicht zu süßen Geschmack – den vor allem Kinder lieben. Das Beste: Die Toastscheiben sind auch ungetoastet lecker! Kombiniert mit einer süßen Füllung aus fruchtiger Marmelade und cremiger Erdnussbutter oder einer herzhaften Variante aus Ziegenfrischkäse mit Gurkenscheiben werden sie zum idealen Snack für jedermann. Damit die leckeren Snacks Halloween-tauglich werden, empfiehlt Genius die belegten Toasts in schaurige Formen, wie Kürbisse, Gespenster oder Vampire zu schneiden – der Fantasie sind dabei keine Grenzen gesetzt – so wird selbst die Vorbereitung des Fests zum Vergnügen.

Zutaten für den Gruselsnack
  • 400 g Genius Weißbrot geschnitten
    100 g Ziegenfrischkäse
  • 100 g rote Marmelade (Erdbeere, Waldfrüchte, etc.)
  • 100 g Erdnussbutter
  • 1 Gurke
Zubereitung

Für die belegten Halloween-Snacks zwei Scheiben Genius Weißbrot aufeinanderlegen. Um den Snack nun in eine passende Grundform zuzuschneiden, können verschiedene Motive – wie beispielsweise ein Kürbis – mit einem kleinen Messer in die Brotscheiben eingeschnitten werden. Tipp: Als Hilfestellung können Grusel-Motive auf einem DIN A4 Blatt ausgedruckt, zugeschnitten und als Vorlage benutzt werden. Richtig schaurig werden die Motive, wenn in die obere Brotscheibe ein Gesicht geschnitzt wird.

Die fertigen (unteren) Brotscheiben nun nach Belieben mit Ziegenfrischkäse und einer dünnen Gurkenscheibe, Marmelade oder Erdnussbutter bestreichen. Abschließend die oberen und unteren Brotscheiben zusammenlegen. Fertig sind die schaurigen Halloweensnacks!

Bildnachweis

  • Genius_Halloween
  • Genius_Halloween

Zusatzinhalte: