Mandeln mit Schale auf einem Holzteller.
Ernährung

Gesunde Nüsse

Ob und wie Lebensmittel sich auf die Gesundheit auswirken, ist ein heiß diskutiertes Thema. Für Klarheit sorgen entsprechende Studien. Forscher der Universität Maastricht konnten nun nachweisen: Wer täglich zehn Gramm Nüsse isst, senkt sein Risiko, an Krankheiten wie Krebs, Diabetes und Herzinfarkt zu sterben. Grund ist der hohe Anteil an ungesättigten Fettsäuren, hochwertigen Proteinen und Ballaststoffen. Nüsse enthalten Vitamine (zum Beispiel Folsäure, Niacin, und Vitamin E), Mineralien (zum Beispiel Natrium, Kalium, Kalzium und Magnesium) und sekundäre Pflanzenstoffe (beispielsweise Carotinoide, Flavonoide und Phytosterole). Wer keine Waage zur Hand hat, kann die Nüsse auch einfach abzählen. Zehn Gramm entsprechen zirka acht Mandeln, sechs Cashews oder fünf Walnüssen.

Bildnachweis

  • Fotolia_104086186_S/Gresei
  • Fotolia_104086186_S/Gresei

Zusatzinhalte: