Startseite Tipps & Termine Geflügel und Salsa
Üppige Sahnesaucen zum Geflügel waren gestern – wie wäre es zum Start in den Frühling stattdessen mit einer Salsa aus frischem Obst oder Gemüse?
Ernährung

Geflügel und Salsa

Üppige Sahnesaucen zum Geflügel waren gestern – wie wäre es zum Start in den Frühling stattdessen mit einer Salsa aus frischem Obst oder Gemüse? Die kommt mit deutlich weniger Fett aus, belastet nicht und macht in Kombination mit zartem Geflügelfleisch sogar fit und munter. Verantwortlich dafür sind das in Hähnchen & Co. enthaltene Eisen und das Vitamin C aus dem Obst & Gemüse der Salsa. Das lebenswichtige Spurenelement Eisen bindet nämlich Sauerstoff an den Blutfarbstoff Hämoglobin, wodurch der Sauerstoff im gesamten Körper, in allen Organen und Zellen verteilt werden kann. Idealer Verwertungshelfer für die Resorption, also die Aufnahme in das Zellinnere, ist das Vitamin C. So einfach und genussvoll lassen sich mit Geflügelfleisch und Salsa auch die letzten Auswirkungen der Frühjahrsmüdigkeit vertreiben. Das Informationsbüro Deutsches Geflügel hat einige leckere Rezepte in seiner Datenbank, zum Beispiel dieses: Putenbraten mit Granatapfel-Kirsch-Salsa und Bandnudeln

Zutaten für 4 Personen
600 g Putenbrust am Stück
2 EL Honig
Abrieb einer Zitrone
2 EL Rapsöl
Salz, Pfeffer
Küchengarn

Salsa:
1 große rote Zwiebel
1 Jalapeño
1 EL Rapsöl
60 ml Kirschsaft
100 g getrocknete Kirschen
240 ml Geflügelbrühe
1 EL brauner Zucker
1 EL Koriander
Kerne von 1 Granatapfel
Saft von 2 Limetten

250 g Bandnudeln

Zubereitung
Putenbrust mit Küchengarn zu einem Rollbraten binden. Honig mit Zitronenabrieb und Rapsöl verrühren. Den Braten großzügig damit bestreichen, mit Salz und Pfeffer würzen und im Backofen bei 175 °C etwa 50 bis 60 Minuten goldbraun backen.
Für die Salsa Zwiebel abziehen und würfeln, Jalapeño entkernen, abwaschen und fein würfeln. Öl erhitzen, Zwiebel und Jalapeño hinzufügen, für 2 Minuten anbraten. Kirschsaft, Kirschen, Brühe und Zucker hinzufügen, aufkochen und bei niedriger Hitze auf die Hälfte einkochen. Vom Herd nehmen, Koriander, Granatapfelkerne und Limettensaft unterrühren.
Bandnudeln entsprechend der Verpackungsangaben kochen.
Den Putenbraten aufschneiden, mit der Granatapfel-Kirsch-Salsa anrichten und zusammen mit den Bandnudeln servieren.

 

Bildnachweis

  • Putenbraten_mit_Granatapfel-Kirsch-Salsa
  • Putenbraten_mit_Granatapfel-Kirsch-Salsa

Zusatzinhalte: