Startseite Tipps & Termine Frühes Zufüttern
Junge Frau füttert Baby mit Brei.
Ernährung

Frühes Zufüttern
verhindert Allergie

Um einer Allergie vorzubeugen, galt bis vor einiger Zeit die Empfehlung, das Zufüttern mit Beikost möglichst bis zum sechsten oder siebten Monat hinauszuzögern. Nachdem Studienergebnisse in der Vergangenheit das Gegenteil belegt haben, wurden die Richtlinien zur Allergieprävention inzwischen geändert und der Beikoststart jetzt um einen Monat vorverlegt. Das heißt, man sollte Babys vier Monate lang ausschließlich stillen und ab dem fünften Monat mit dem Zufüttern beginnen. Wenn ein Säugling bereits in diesem Alter möglichen Allergenen ausgesetzt ist, ist die Chance groß, dass das Immunsystem eine entsprechende Toleranz entwickelt.

Bildnachweis

  • Fotolia_112626099_S/S.Kobold
  • Fotolia_112626099_S/S.Kobold

Zusatzinhalte: