Startseite Tipps & Termine Espresso als Verdauungshilfe
Eine Tasse dampfender Espresso auf einem Holztisch, auf dem auch zahlreiche Kaffeebohnen liegen
Ernährung

Espresso als Verdauungshilfe

Ein Espresso nach dem Essen fördert nicht nur die Gemütlichkeit, sondern auch die Verdauung. Das konnten Wissenschaftler aus Wien und Potsdam in einer gemeinsamen Studie nachweisen. Ihren Ergebnissen zufolge stimuliert das Koffein im Espresso bestimmte Rezeptoren auf der Zunge und im Magen. Die Reaktion: Es wird mehr Magensäure ausgeschüttet. Noch stärker ist der Effekt übrigens bei einer Tasse klassischem Filterkaffe. Denn dieser enthält mehr Säuren und Koffein als der italienische Wachmacher und hilft eher den Darm auf Trab zu bringen. Jedoch ist Espresso weitaus bekömmlicher.

Bildnachweis

  • Espresso_Fotolia_123061210_S/fabiomax
  • Fotolia_123061210_S/fabiomax

Zusatzinhalte: