Startseite Tipps & Termine Erste Hilfe bei Seitenstechen
Junger Mann mit rotem Kapuzenpulli pausiert beim Joggen in herbstlicher Landschaft und beugt sich nach vorn zum Durchatmen
Bewegung

Erste Hilfe bei Seitenstechen

Das kennen viele Läufer: Man dreht seine Runden und plötzlich macht sich Seitenstechen breit. Hartgesottene versuchen manchmal noch weiterzulaufen, doch das beste Mittel ist: Tempo drosseln und ganz kontrolliert tief ein- und ausatmen. Wenn das nicht hilft, heißt es gehen oder sogar einen Moment stehen bleiben. Unbedingt weiter tief ein- und ausatmen. Was auch noch hilft: leicht auf die schmerzende Stelle drücken. Und es gibt eine dritte Möglichkeit, Abhilfe zu schaffen: Den Oberkörper beim Einatmen leicht nach vorn beugen und beim Ausatmen wieder aufrichten.

Bildnachweis

  • Fotolia_178315566_S/olegphotor
  • Fotolia_178315566_S/olegphotor

Zusatzinhalte: