Startseite Tipps & Termine Einfaches Bratapfel-Rezept
Bratapfel mit Vanilleeis
Ernährung

Einfaches Bratapfel-Rezept

Zum Advent und zu den Weihnachtsfeiertagen gehören nicht nur Plätzchen, Glühwein und Stollen, sondern auch ab und an ein Bratapfel. Und die kann man für sich und seine Lieben auch ganz leicht selbst zubereiten. Falls Sie also noch eine Inspiration auf den letzten Drücker brauchen – Zeitschriften und das Internet sind in diesen Wochen voll von Rezepten, etwa unter www.essen-und-trinken.de. Dort haben wir auch dieses Rezept für die ganz klassische Variante gefunden:

Zutaten (für 4 Portionen)

  • 50 g Mandelblättchen
  • 4 rotbackige, säuerliche Äpfel
  • 50 g Butter
  • 3 El Zucker
  • 1/2 Tl gemahlener Zimt
  • 80 g Marzipanrohmasse
  • 150 ml Orangensaft
  • 1 El Zitronensaft
  • 1 El Zucker

So geht’s

  • 50 g Mandelblättchen in einer Pfanne ohne Fett goldbraun anrösten, auf einen Teller geben und abkühlen lassen. 4 rotbackige, säuerliche Äpfel (à ca. 200 g, z. B. Elstar, Cox Orange oder Jonagold) sehr gründlich waschen und die Deckel abschneiden. Kerngehäuse aus den Äpfeln großzügig ausstechen. In eine Auflaufform (ca. 30 cm Länge) setzen.
  • 50 g Butter, 3 El Zucker und 1/2 Tl gemahlenen Zimt gut verrühren. Abgekühlte Mandelblättchen unterrühren. In jede Apfelöffnung 20 g Marzipanrohmasse drücken. Mandelbutter darauf verteilen.
  • 150 ml Orangensaft, 1 El Zitronensaft und 1 El Zucker aufkochen, über die Äpfel in die Form gießen. Im heißen Ofen bei 200 Grad (Umluft 180 Grad) in der Ofenmitte 35 Min. backen. Nach 25 Min. die Deckel daraufsetzen und mitbacken. Schließlich die Äpfel mit dem Sud aus der Form auf 4 Tellern anrichten und mit je 1 Kugel Vanilleeis servieren.

 

Bildnachweis

  • fotolia_125290372_s/thomas
  • fotolia_125290372_s/thomas

Zusatzinhalte: