Startseite Tipps & Termine Blutdruck richtig messen
Seniorin misst im Sitzen am Handgelenk ihren Blutdruck.
Gesundheit

Blutdruck richtig messen

Schon beim Kauf eines Blutdruckmessgeräts lassen sich Fehler vermeiden. Wer sich etwa für ein Oberarmmessgerät entscheidet, sollte auf die richtige Manschetten-Größe achten. Denn bei zu schmalen Manschetten können beispielsweise zu hohe Werte angezeigt werden. Unabhängig davon, ob der Blutdruck am Oberarm oder am Handgelenk gemessen wird, sollte die Messung mehr als nur einmal am Tag erfolgen. Unmittelbar vor der Messung ist es sinnvoll, mindestens drei Minuten lang ruhig zu sitzen. Die Messung sollte dann auch im Sitzen erfolgen, die Manschette muss sich dabei in Höhe des Herzens befinden. Bei einer Messung am Oberarm ist dies automatisch der Fall. Vorausgesetzt, die Manschette ist richtig angelegt, das bedeutet: Sie sollte zwei Querfinger oberhalb der Ellenbeuge nicht zu stramm sitzen, so dass noch ein Finger leicht unter die verschlossene Manschette passt. Wird der Blutdruck am Handgelenk gemessen, sollte der Ellenbogen auf einer Tischplatte leicht abgestützt und der Unterarm etwas angehoben werden. Während der Messung darf man weder sprechen noch husten.

Bildnachweis

  • Fotolia/jd-photodesign

Zusatzinhalte: