Startseite Tipps & Termine Bewegungstipps für unterwegs
Bewegung

Fitnesstipps für unterwegs

Fit werden an der Haltestelle oder im Stau? Auch mit wenig Zeit lassen sich kleine Bewegungsübungen unauffällig und ohne Aufwand in den Alltag einbauen.

Warten auf Bus und Bahn
Wer auf Bus oder Bahn wartet und eine Handtasche oder einen Aktenkoffer dabei hat, kann folgende Übung ganz unauffällig absolvieren: den Taschengriff ganz fest umfassen, als wolle man ihn zerdrücken. Druck etwa 10 Sekunden lang halten, anschließend die Muskulatur kurz entspannen, dann erneut zudrücken. Die Übung mehrmals auf jeder Seite wiederholen. Auf diese Weise kann man im Stehen, Sitzen oder im Gehen die Hand- und Unterarmmuskulatur trainieren.

Übungen im Auto

Sie stehen im Stau und nichts geht mehr? Nicht ärgern, sondern die Gelegenheit für kleine Kräftigungsübungen nutzen.
Lenkraddrücken:  Das Lenkrad mit beiden Händen umfassen, dabei die Schultern locker lassen. Nun das Lenkrad kräftig zusammendrücken – eine Hand links, die andere rechts. Spannung für etwa 30 Sekunden halten. Anschließend entspannen und die Übung mehrmals wiederholen. Kräftigt Brust-, Schulter- und hintere Oberarmmuskulatur.
Lenkradziehen: Die Schultergürtelmuskulatur wird gestärkt, indem man versucht, das Lenkrad mit beiden Händen quasi auseinander zu ziehen. Spannung für etwa 30 Sekunden. Anschließend entspannen und die Übung mehrmals wiederholen.
Diese Übungen sind ausschließlich für Fahrpausen gedacht. Bei langen Fahrten bringt man damit auch den Kreislauf wieder in Schwung.

Bildnachweis

  • Fotolia_©irinastrel123

Zusatzinhalte: