Startseite Tipps & Termine Bei Antibiotika ist weniger mehr
Wer von seinem Arzt Antibiotika verschrieben bekommt, kriegt meist eingeschärft, die Medikamente auf jeden Fall zu Ende zu nehmen
Gesundheit

Bei Antibiotika ist weniger mehr

Wer von seinem Arzt Antibiotika verschrieben bekommt, kriegt meist eingeschärft, die Medikamente auf jeden Fall zu Ende zu nehmen – meist über einen Zeitraum von 7 oder 10 Tagen. Viele Forscher halten das inzwischen für historisches Relikt. Denn mittlerweile mehren sich die Hinweise darauf, dass viele Antibiotika-Behandlungen zu lang sind und dadurch Resistenzen begünstigen. Immer mehr Wissenschaftler fordern deshalb die Verkürzung der Vergabedauer. Wie lange jeder Patient im Einzelfall Antibiotika einnehmen muss, um einen Erreger unter Kontrolle zu bekommen, hängt von vielen Faktoren ab. Dem Alter des Patienten, der Fitness seines Immunsystems und seinem Stoffwechsel zum Beispiel.

(Quelle: Deutschlandfunk)

 

 

Bildnachweis

  • Stanislau_V/stock.adobe.com
  • Stanislau_V/stock.adobe.com

Zusatzinhalte: