Startseite Tipps & Termine Beachvolleyball
Zwei Volleyballerinnen stehen sich an einem Volleyball-Netz gegenüber
Bewegung

Beachvolleyball

Beachvolleyball zählt zu den beliebtesten Sommersportarten. Dabei ist der ursprünglich aus Kalifornien stammende Sport längst vom Strand in die Städte gezogen. Mancherorts sind es Beachvolleyballfelder mitten in der City, andernorts Strandbars oder Freibäder, die zum Baggern und Pritschen im Sand einladen. Da die Bewegungsabläufe relativ komplex sind, werden beim Beachvolleyball viele Muskelpartien und die Kondition trainiert. Profis verbrauchen pro Stunde durchschnittlich zwischen 500 (Frauen) und 600 (Männer) Kalorien.

Mehr Tipps und Infos gibt es hier.

 

Bildnachweis

  • Fotolia_104103755_S/mexitographer
  • Fotolia_104103755_S/mexitographer

Zusatzinhalte: