Frauen beim Arial Yoga: Übungen in einem Tuch, das an der Decke hängt
Bewegung

Aerial Yoga

Öfter mal was Neues, das gilt auch für Yoga: Einer der angesagtesten Trends heißt Aerial-Yoga. Dabei werden Elemente des klassischen Yoga mit Übungen aus dem Pilates und zum Teil auch aus der Luftakrobatik kombiniert. Der Clou daran: Die Übungen werden in einem Tuch durchgeführt. Dadurch bekommen die Teilnehmer ein Gefühl der Schwerelosigkeit und des Getragenseins. Zwar erfordert Üben in dem Tuch etwas Mut, unterstützt aber auch die Fähigkeit, loszulassen. Außerdem können dank der Schwerkraft beim Aerial-Yoga relativ leicht Yoga-Positionen eingenommen werden, die im klassischen Yoga am Boden sehr viel Übung, Geschick, Kraft und Flexibilität erfordern. Mehr zum Trendsport gibt es hier.

 

Bildnachweis

  • Fotolia_93119293_S/Denys-Kurbatov
  • Fotolia_93119293_S/Denys-Kurbatov

Zusatzinhalte: